Gemeinsam für einen attraktiven Film-Werkplatz in der Zentralschweiz

Sich gegenseitig stärken, dies haben sich die Filmschaffenden und die Film Commission der Zentralschweiz auf ihre Fahnen geschrieben. Gemeinsam wollen sie der Filmbranche in der Zentralschweiz, ob Werk- oder Drehplatz, mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung verschaffen. Ein Ausdruck dafür sind gemeinsame Büroräume in Luzern, in denen ihre Geschäftsstellen seit diesem Sommer arbeiten.

Seit August 2019 haben die Vereine Film Zentralschweiz und Film und Fernsehen Luzern-Zentralschweiz ihre Zusammenarbeit intensiviert. Ausdruck dafür sind die gemeinsamen Büroräume an der Gesegnetmattstrasse 10 in Luzern. An dieser Adresse arbeitet neu Simon Koenig als Geschäftsführer des Filmbüros Zentralschweiz. Am gleichen Ort findet sich das Büro der Film Commission Lucerne & Central Switzerland, welches vom Verein Film und Fernsehen Luzern-Zentralschweiz getragen wird und Wirkungsstätte von Lili Kaelin (Geschäftsführerin) und Niklaus Zeier (Präsident) ist. Heute Mittwoch eröffnen die beiden Vereine ihre Geschäftsstellen offiziell und haben dazu Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur, Politik und Wirtschaft eingeladen.

Lobby für das regionale Filmschaffen

Film Zentralschweiz, der Verein für professionelle Filmschaffende in der Zentralschweiz, unterstützt und fördert die Filmbranche in den Kantonen Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri und Zug. Er setzt sich ein für eine stärkere Wahrnehmung des Zentralschweizer Filmschaffens durch Wirtschaft, Politik und Kultur. Der Verein wurde 2009 von 25 Filmschaffenden gegründet und weist heute 140 Mitglieder auf.

Mit dem Filmbüro hat der Verband 2016 eine Geschäfts- und Anlaufstelle eingerichtet, welche die Anliegen der Filmschaffenden und Produzenten aus den sechs Kantonen der Zentralschweiz vertritt und innerhalb der Branche vernetzt. Es macht die Erfolge der Filmschaffenden sichtbar und organisiert filmrelevante Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen, Symposien oder Filmpremieren. Als Kontaktstelle für Behörden, Unternehmen und Stiftungen erarbeitet das Filmbüro Strategien für die Weiterentwicklung der öffentlichen und privaten Filmförderung.

Förderung des regionalen Standortmarketings

Mit der Film Commission Lucerne & Central Switzerland (vormals Filmlocation Lucerne) präsentiert der Verein Film und Fernsehen Luzern-Zentralschweiz seine Region als Drehplatz und fördert damit das regionale Standortmarketing. Dabei baut er auf Erfahrungen anderer Länder und Regionen auf. Die Film Commission bietet möglichst ideale Rahmen- bedingungen für Fernseh- und Filmproduktionen an und zwar mit einer einzigen Anlaufstelle, die alle Anliegen von Filmschaffenden, ob Produzent oder Regisseurin, aufnimmt und koordiniert. Sie wirkt seit über zehn Jahren und sammelte unter anderem Erfahrungen mit der Betreuung von 17 Folgen der TV-Krimi-Serie „Tatort“. Diese Fernsehfilme haben auch gezeigt, dass Filmbeiträge die Identifikation der Bevölkerung mit ihrer dargestellten Region unterstützen.

Neben diesen Tätigkeiten initiiert und betreut die Film Commission auch Projekte wie etwa die Bewerbung der Stadt Luzern als Austragungsort der European Film Awards 2022. Zudem sammelte sie Filmstoffe aus der Zentralschweiz, welche sie Filmproduzenten und TV-Unternehmen vorstellt. Sie arbeitet eng mit Tourismusorganisationen zusammen und gilt als Beratungsstelle für Behörden und Verwaltungen bei der Erteilung von Bewilligungen für Dreharbeiten im öffentlichen Raum.

Gemeinsames Engagement

Gemeinsam setzen sich beide Vereine für eine bessere Anerkennung der Filmbranche als Teil der Wirtschaft der Zentralschweiz ein. Auch diese Branche schafft Arbeitsplätze und trägt zum volkswirtschaftlichen Erfolg der Region bei. Sie wollen vermehrt Entscheidungsträgerinnen und -trägern aus Wirtschaft und Politik Einblicke in den Filmwerkplatz Zentralschweiz ermöglichen. Die professionelle Arbeit der beiden Geschäftsstellen unterstützt diese Stossrichtungen, ebenso das Engagement für eine längst fällige nachhaltige Filmförderung der sechs Zentralschweizer Kantone. Letztlich muss betont werden, dass in der Zentralschweiz die Filmförderung und die Standortförderung via Film im Vergleich mit anderen Regionen der Schweiz am wenigsten Mittel erhält.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.