«Hexenkinder» von Edwin Beeler im Kino

Der neue Dokumentarfilm von Edwin Beeler «Hexenkinder» kommt am 2. April in die Deutschschweizer Kinos.

Der Filmemacher und Gewinner des Innerschweizer Kulturpreises Edwin Beeler («Die weisse Arche», «Arme Seelen») holt in seinem Film ein vergessenes Stück Schweizer Zeitgeschichte hervor. Er erzählt die Geschichte von fünf «zwangsversorgten» Heimkindern, die im Namen der Religion gequält wurden. Mit grösster Sorgfalt und hohem Respekt begegnet er den Protaginistinnen und Protagonisten, die berührend, eindringlich und intensiv aus ihrer Jugend erzählen.

Vorpremieren in Anwesenheit des Filmregisseurs und Filmmitwirkenden:

Einsiedeln, Kinoboxx: Donnerstag, 12. März

Luzern, Bourbaki 1:  Sonntag, 29. März, 13.30h

Zürich, Riffraff 1: Sonntag, 29. März, 18.30h

Chur, Kinocenter: Montag, 30. März, 18.30h

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.