Upcoming Film Awards: Dejan Barac und Lasse Linder gewinnen

Der Preisregen für Absolventen Hochschule Luzern – Design & Kunst geht weiter. Lasse Linder und Dejan Barac gewinnen Preise bei den Upcoming Awards der Solothurner Filmtage, welche am Samstag, 24. Janaur verliehen wurden.

Der mit CHF 15’000.- dotierte Nachwuchspreis SUISSIMAGE / SSA geht an Dejan Barac für «Mama Rosa». Lasse Linder erhält einen Entwicklungsbeitrag (CHF 5000.-) des «Upcoming Lab» für «Another Day in the Garden»(Dokumentarfilm)

Der Wettbewerb «Upcoming Talents» umfasste 22 Kurzfilme aller Genres. Die Jury, bestehend aus Eva Vitija (Regisseurin), Joëlle Bertossa (Produzentin) und Fulvio Bernasconi (Regisseur) sagen zu ihrer Entscheidung: «Der sehr persönliche und mit klugen Regieentscheiden umgesetzte Film hat uns tief berührt und mit universellen Fragen des Menschseins konfrontiert: Dem Eingesperrtsein in einer ohnmächtigen Situation, dem nicht genügend Anerkennung bekommen und dem immer nur zu geben. Der Protagonistin Mama Rosa wird mit diesem Film der Respekt zurückgegeben, den sie in ihrem Leben vermisst.»

Dejan Barac lebt in Kriens. Mit «Mama Rosa» schloss er den Bachelor in Regie an der HSLU (Hochschule Luzern – Design & Kunst) ab. Der 20-minütige Dokumentarfilm ist eine Hommage an seine Mutter.

Herzliche Gratulation!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.